Kreishandwerkerschaft LeerWittmund
Körperschaft des öffentlichen Rechts -

 

Akademie der Innungen                                      

Sägemühlenstraße 89, 26789 Leer, Telefon: 0491 / 960 46 11

Aktuelle Projekte


Berufsorientierung BiBB

In diesem Projekt werden Schülerinnen und Schüler der 7. - 8. Klassen, in den Werkstätten der Akademie der Innungen, Orientierungshilfen bei der Berufswahl geboten. Anhand der Potentialanalyse im Hamet2 Testverfahren und einer zweiwöchigen Berufsorientierung in verschiedenen Gewerken sollen die Schüler in ihrer Berufsfindung unterstützt und bestärkt werden.

Dieses Angebot richtet sich an die Schüler der Förder-, Haupt- und Realschulen im Landkreis Leer und wird gefördert durch das Bundesinstitut für Berufsbildung.

Ansprechpartner: Herr Klaus Weigel                       

 

 

Gemeinsam Aktiv 12 Wochen (Bedarfsgemeinschaftscoaching)

Die Schulung beinhaltet ein maximal zwölfwöchiges intensives Coaching / Schulung, um verschiedene Hemmnisse abzubauen. Sichtung der Bewerbungsunterlagen und Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme sind hierbei ein wichtiger Faktor. In diesem Projekt ist ein vierwöchiges Praktikum vorgesehen. Finanziert wird dieses Projekt durch Vermittlungsgutscheine der Jobcenter und der Bundesagentur für Arbeit.

Ansprechpartner: Herr Thomas Schmidt                   Kontaktdaten / ggfs. Verlinken


 

Chance für Aufstocker (CfA)

Diese Maßnahme wendet sich an Arbeitnehmer die zusätzlich zum Lebensunterhalt noch aufstockende Leistungen aus dem Arbeitslosengeld II erhalten. Inhalt dieses Projektes ist die Verbesserung der finanziellen Situation der Teilnehmer aus nichtselbstständiger Tätigkeit und gewerblicher bzw. teilselbstständiger Tätigkeit. Zurzeit befinden sich maximal 30 Teilnehmer in diesem Projekt.

Projektleiter: Herr Thomas Schmidt                Kontaktdaten / ggfs. Verlinken


 

ALLIA - Alleinerziehende in Ausbildung oder Arbeit

Über maximal 6 Monate werden die Alleinerziehenden individuell gecoacht, qualifiziert und unterrichtet. Dies geschieht im Einklang mit der Vorbereitung auf Ausbildung oder Arbeit und Hilfestellung / Sicherstellung bei der Kinderbetreuung. Die Schulungen in verschiedenen Bereichen richten sich je nach Ausgangslage. Dieses Projekt beinhaltet eine vierwöchige Erprobungsphase (Praktikum).

Projektleiterin: Frau Eva Dubke                     Kontaktdaten / ggfs. Verlinken


 

Integration und Begleitung - IUB

In dieser Maßnahme werden 12-15 Teilnehmer pro Gruppe, über einen Zeitraum von 6 - 12 Monaten aktiv begleitet und die Möglichkeiten einer Arbeitsaufnahme ausgelotet. Es werden parallel mehrere Gruppen begleitet.

Projektleiterin Frau Eva Dubke                       Kontaktdaten / ggfs. Verlinkung

 

 

Integration mit Begleitung - IMB

Teil 1 Einstiegsbetreuung

In dieser zwölf Monate dauernden Maßnahme werden bis zu 30 Teilnehmer/-innen durch aufsuchende soziale Arbeit und lebensunterstützende Arbeit zur Erreichung der Arbeits- und Ausbildungsfähigkeit geführt.

Teil 2 Pferdecoaching

In dieser Maßnahme werden die Teilnehmer unter 25 Jahren über einen Zeitraum von bis zu 4 Monaten gecoacht. Es ahndelt sich um junge Menschen, welche teilweise in schwierigen persönlichen Verhältnissen leben. Mit Hilfe von Pferden wird versucht, eine Beziehung zu den jungen Menschen aufzubauen umso Vermittlungshemmnisse effektiv abzubauen.

Projektleiterin Stefanie Heidelberg 

Telefon 0491-9604611

E-Mail: s.heidelberg@handwerk-leerwittmund.de         

 


Produktionshelfer (U25)

In dieser Qualifizierungsmaßnahme geht es um die Bereiche Betonbau, Eisenflechten, Laminieren, Holz, Metall, Schweißtechniken und den Staplerschein. In diesem Projekt ist ein 4 wöchiges Praktikum vorgesehen. Dieses Angebot richtet sich an junge Erwachsene, für jeweils 6 Monate.

Projektleiter: Herr Klaus Weigel                                     Kontaktdaten / ggfs. Verlinkung



Qualifizierung Elektrik

Hier wird in den verschiedenen Fachbereichen unterschieden: Sperrkassierer, Windenergieanlagen und Schaltschrankbau. Diese Qualifizierung beinhaltet eine vierwöchige intensive Schulung der "Elektrisch unterwiesenen Personen" (EUP) und der "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" (EFFT). Dieses Projekt beinhaltet ein vierwöchiges Praktikum.

Anfragen: 0491 - 960 46 11

 

 

Passgenaue Besetzung

Dieses Projekt bietet einen Vermittlungsservice für Betriebe und Ausbildungssuchende vom Schulabgänger (mit oder ohne Abschluss) bis hin zum Studienabrecher.




Willkommenslotse

Dieses Projekt ist für Flüchtlinge konzepiert und bietet einen Vermittlungsservice für Betriebe und ausländische Ausbildungssuchende vom Schulabgänger, mit oder ohne Abschluß.

Ansprechpartner: Herr Rolf-D. Konjer

Telefon: 0491-9604611

 

 

 

Weiterbildung zum Eisenflechter

Hierbei werden den Teilnehmern die Fertigkeiten des Eisenflechtens vermittelt. Nach erfolgter Weiterbildung werden die Teilnehmer häufig im Bereich Baugewerbe und Turmbau eingesetzt. Diese Weiterbildung dauert vier Wochen. Es schließt sich ein vierwöchiges Praktikum an.

Anfragen: 0491 - 960 46 11

 



IKAST ( Interkulturelles Arbeits-und Sprachtraining)

In diesem Projekt befinden sich ca. 30  Personen aus verschiedenen Nationen. Zum großen Teil befinden sich auch Flüchtlinge darunter. Diesen werden  die Fertigkeiten aus verschiedenen Gewerken nähergebracht. Darüber hinaus wird geschaut, was die Teilnehmer an Fähigkeiten für den deutschen Arbeitsmarkt mitbringen. Ist eine Qualifizierung ohne Weiteres möglich oder benötigen Sie noch weitere Qualifizierungsbausteine um in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen? Zudem werden die Teilnehmer in der deutschen Sprache unterrichtet und Ihnen wird die Wirtschaftskultur in Deutschland näher gebracht. Die Maßnahmedauer beträgt maximal 1 Jahr. Ergänzt wird diese Maßnahme durch verschiedene Praktika.